Die Ukraine ist an fünfter Stelle im Ranking von Elektroauto-Entwicklungsländern

Arbeitsmarkt, arbeiten in der Ukraine: Die Ukraine ist an fünfter Stelle im Ranking von Elektroauto-Entwicklungsländern

Dieser Beitrag befasst sich mit dem Thema der #Entwicklung der #E-Mobilität in der #Ukraine. In diesem Bereich sind im Land bereits erhebliche #Fortschritte zu verzeichnen. Die Ukraine #rangiert an der #fünften #Stelle im #internationalen #Ranking in Bezug auf das #Tempo der #Elektroauto-Entwicklung, gefolgt von den USA, den Niederlanden und Japan. Außerdem werden in der Ukraine zur Förderung #grüner #Mobilität auch neue #Gesetzentwürfe erarbeitet und sogar ein #Prototyp des ersten ukrainischen #Elektroautos präsentiert.

Mehr Informationen zum Arbeitsrecht in der Ukraine, darunter auch zur Bestellung und Abberufung der Geschäftsführung, zur Beantragung einer Arbeitserlaubnis oder einer Aufenthaltsgenehmigung in der Ukraine, finden Sie auf unserer Webseite: DLF-Rechtsanwälte

Die Ukraine platzierte sich an der 5. Stelle in einem Ranking der Dynamik der Entwicklung von Stromern, wie das Portal InsideEVs.com berichtet. Nach Angaben des Portals wird die E-Mobilität schneller nur in Island, Schweden, Norwegen und China ausgebaut. Zu den Kriterien, nach denen die Länder beurteilt wurden, gehören u.a. politische Förderung des nachhaltigen Verkehrs, Dynamik des Marktanteils von Elektroautos und Tempo der Entwicklung der Infrastruktur.

Der Hauptgrund dafür, dass die Ukraine knapp 39 Punkte gesammelt hat und auf die Top-5-Liste gesetzt wurde, liegt am rasanten Wachstum des Anteils der Elektrofahrzeuge an der Gesamtzahl von Neuwagen, die die Ukrainer im letzen Jahr – 2016 – gekauft haben. Nach den Angaben von InsideEVs.com machen E-Autos 4 Prozent von allen Autos aus, die in der Ukraine im Jahre 2016 erstregistriert wurden. Außerdem gibt es hierzulande sowohl private Ladestationen, die nur mit Erlaubnis des Besitzers zu nutzen sind, als auch öffentliche Stromtankstellen sowie ein Dutzend von Schnellladestationen.

Zudem hat auch die ukrainische Autoindustrie einige Fortschritte im Bereich Elektrofahrzeuge gemacht. Im April 2016 wurde auf der Internationalen Messe EVER 16 in Monaco ein Prototyp des ersten ukrainischen Elektroautos vorgestellt. Die Reichweite des kastenförmigen, von Electric Marathon International hergestellten Synchronous wird mit 130 bis 160 Kilometern angegeben.

Darüber hinaus hat zur fünften Stelle der Ukraine auch eine staatliche Förderung der E-Autos durch die Regierung beigebracht. Es geht dabei in erster Linie um die Abschaffung der Einfuhrzölle auf Elektroautos Ende 2015. Außerdem hat das ukrainische Ministerium für Infrastruktur eine Herabsetzung der Preise für Elektroautos in der Ukraine angekündigt. Die Voraussetzung dafür ist die Verabschiedung durch das Parlament des Gesetzentwurfes, der vom Ministerium erarbeitet wurde und die Förderung der Entwicklung der E-Mobilität und Stimulierung der Nachfrage nach Stromern, Ausbau der Infrastruktur für Elektroautos usw. vorsieht.