EBWE unterstützt Elektrifizierung der ukrainischen Eisenbahn

Business in Ukraine: EBWE unterstützt Elektrifizierung der ukrainischen Eisenbahn

Die #Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (#EBWE) fördert ein #Projekt zur #Elektrifizierung der ukrainischen #Eisenbahn und Verbesserung der #Verbindung zwischen #industriellen und #landwirtschaftlichen Gebieten und den wichtigsten #Häfen im #Süden der Ukraine. Im Rahmen des Projekts wird an die ukrainische Eisenbahn (#Ukrsalisnyzja) ein 15-jähriges staatlich garantiertes Darlehen von 150 Mio. Euro gewährt. Insbesondere soll es zu einer deutlichen Reduzierung der #CO2-Emissionen beitragen.

Mehr Informationen zum Arbeitsrecht in der Ukraine, darunter auch zur Bestellung und Abberufung der Geschäftsführung, zur Beantragung einer Arbeitserlaubnis oder einer Aufenthaltsgenehmigung in der Ukraine, finden Sie auf unserer Webseite: DLF-Rechtsanwälte

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung trägt zur Effizienzsteigerung der ukrainischen Eisenbahn (Ukrsalisnyzja) bei, indem sie die Elektrifizierung und Modernisierung einer 253 km langen Eisenbahnstrecke in der Südukraine fördert, die die wichtigsten industriellen und landwirtschaftlichen Gebiete des Landes mit den wichtigsten Häfen am Schwarzen Meer – Odessa und Mykolajiw – verbindet.

Ein 15-jähriges staatlich garantiertes Darlehen von bis zu 150 Mio. Euro an die Ukrsalisnyzja wird zur Elektrifizierung und Verbindung der Eisenbahnstrecke Dolynska-Mykolajiw-Kolosiwka mit dem Hochspannungsnetz, zum Bau des zweiten Gleises auf eingleisigen Streckenabschnitten der Bahnlinie Dolynska-Mykolajiw und dadurch zur Erhöhung der Gesamtdurchsatzleistung und Effizienz der Eisenbahn beitragen. Darüber hinaus wird das Projekt durch ein Darlehen in gleicher Höhe von der Europäischen Investitionsbank (EIB) sowie durch Zuschüsse in Höhe von 6,8 Mio. Euro im Rahmen der EU-Nachbarschaftsinvestitionsfazilität mitfinanziert.

Das Projekt wird auch eine bessere Corporate Governance in der Ukrsalisnyzja durch die Erarbeitung und Umsetzung des Corporate-Governance-Aktionsplans fördern. Weitere wichtige institutionelle und effizienzsteigernde Elemente des Projekts sind der Energieeffizienz-Investitionsplan und die Energiemanagementstrategie, die im Laufe des Projekts umgesetzt werden.

Durch die Unterstützung dieses Projekts fördert die EBWE nicht nur den effizienten und umweltfreundlichen Verkehr, sondern auch trägt zur Entwicklung der besten internationalen Corporate-Governance-Standards bei der Ukrsalisnyzja bei. Nach der Umsetzung soll das Projekt zu einer deutlichen Reduzierung der CO2-Emissionen von über 140.000 Tonnen pro Jahr beitragen.

Alle Aufträge im Rahmen des durch die EBWE finanzierten Projekts werden bei öffentlichen Ausschreibungen unter strikter Einhaltung der Beschaffungsrichtlinien und -regeln der EBWE vergeben. Dies wird Chancengleichheit für berechtigte Bieter sicherstellen sowie zur Transparenz und Kosteneffizienz des Investitionsprogramms beitragen.