Einspeisevergütungen für die Elektrizität für private Haushalte in der Ukraine

Einspeisevergütungen für die Elektrizität für private Haushalte in der Ukraine

Ende August 2015 ist die Verordnung der NKREPK in Kraft getreten. Die vorgenannte Verordnung bestimmt die Höhe der Einspeisevergütungen für den Strom für private Haushalte. Die Einspeisevergütungen hängen von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem dem Datum der Inbetriebnahme der Anlage, und werden durch das Gesetz in EUR festgelegt. Es sind viele Besonderheiten zu berücksichtigen.

Mehr Informationen zum Arbeitsrecht in der Ukraine, darunter auch zur Bestellung und Abberufung der Geschäftsführung, zur Beantragung einer Arbeitserlaubnis oder einer Aufenthaltsgenehmigung in der Ukraine, finden Sie auf unserer Webseite: DLF-Rechtsanwälte

Die Verordnung Nr. 2046 vom 20. Juli 2015 ist am 25. August 2015 in Kraft getreten. Erlassen wurde sie von der Nationalen Kommission, die die staatliche Regulierung in der Sphäre der Energiewirtschaft und der kommunalen Dienstleistungen ausübt (NKREPK). Durch sie wird die Höhe des „Grünen Tarifs“ (der Einspeisevergütungen) für die Elektroenergie für private Haushalte bestimmt, die Elektroenergie aus Sonnen- oder aus Windenergie durch Energieproduktionsanlagen erzeugen, deren festgestellte Kapazität 30 kW nicht überschreitet.

Der „Grüne Tarif“ hängt von ein paar Faktoren ab. Unter anderem beträgt der „Grüne Tarif“ für die Elektroenergie für private Haushalte den Betrag in der Tabelle, wenn die Elektroenergie durch Photovoltaikanlagen produziert wird, die auf Dächern und / oder auf Fassaden von privaten Haushalten (Anlagen, Häusern, Gebäuden) eingebaut oder angebracht sind. Die Höhe der Einspeisevergütungen hängt von dem Datum der Inbetriebnahme der Objekte der Photovoltaikanlagen ab (Angaben in UAH, ohne die gesetzliche USt.):

Datum der Inbetriebnahme Höhe des „Grünen Tarifs“
01.04.2013-31.12.2014 8,5716
01.01.-30.06.2015 7,7093
01.07.-31.12.2015 4,7877
01.01.-31.12.2016 4,5432
01.01.2017-31.12.2019 4,3244
01.01.2020-31.12.2024 3,8868
01.01.2025-31.12.2029 3,4621

Auch der „Grüne Tarif“ für die Elektroenergie für private Haushalte, die Elektroenergie aus Windenergie durch Energieproduktionsanlagen produzieren, ist in Abhängigkeit von dem Datum der Inbetriebnahme der Objekte der Elektroenergie in der folgenden Höhe festgelegt worden (Angaben in UAH, ohne die gesetzliche USt.):

Datum der Inbetriebnahme Höhe des „Grünen Tarifs“
01.07.2015-31.12.2019 2,7800
01.01.2020-31.12.2024 2,4968
01.01.2025-31.12.2029 2,2266

Die NKREPK nimmt die Umrechnung des „Grünen“ Tarifs, der in EUR fixiert ist, in die nationale Währung der Ukraine (UAH) nach dem offiziellen Mittelkurs der Nationalbank der Ukraine quartalsweise vor.

Detaillierter über das Regime der Bestimmung des „Grünen Tarifs“ und den Zuschlag zum „Grünen Tarif“ bei der Nutzung von Ausrüstung aus ukrainischer Produktion

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*