Einstellung der Arbeitnehmer nach der Entlassung

Arbeitsrecht, Arbeitserlaubnis Ukraine: Einstellung der Arbeitnehmer nach der Entlassung

Der vorliegende Artikel gibt einen Einblick in die #Besonderheit des #ukrainischen Arbeitsrechts angesichts der jüngsten #Entscheidung des #Obersten Gerichts der Ukraine, in der sich dieses #Gericht zu den Bedingungen der #Einstellung eines #entlassenen Arbeitnehmers in einem #Unternehmen geäußert hat. #Gerichtsentscheidungen sind in der Ukraine keine #Rechtsquelle, trotzdem ist diese Entscheidung interessant, denn sie bringt die Denkweise und die Position des Obersten Gericht der Ukraine in ähnlichen Fällen zum Ausdruck.

Mehr Informationen zum Arbeitsrecht in der Ukraine, darunter auch zur Bestellung und Abberufung der Geschäftsführung, zur Beantragung einer Arbeitserlaubnis oder einer Aufenthaltsgenehmigung in der Ukraine, finden Sie auf unserer Webseite: DLF-Rechtsanwälte

Im Mai dieses Jahres hat das Oberste Gericht der Ukraine eine ganz interessante Entscheidung getroffen, die für entlassene Arbeitnehmer von großem Interesse sein könnte. In dieser Entscheidung hat sich das Oberste Gericht zu der Rechtmäßigkeit der Entlassung eines Arbeitnehmers im Zusammenhang mit der Organisations- und Arbeitsstruktur im Unternehmen geäußert. Das Oberste Gericht der Ukraine geht davon aus, dass es zu der wichtigsten Garantie eines entlassenen Arbeitnehmers bei der Kürzung der Mitarbeiter gehört, dass der Eigentümer des Unternehmens verpflichtet ist, den Arbeitnehmer einzustellen.

In diesem Zusammenhang ist der Eigentümer des Unternehmers verpflichtet, den Arbeitnehmer mindestens zwei Monate vor der Entlassung über seine Entscheidung in Kenntnis zu setzen und ihm eine andere Stelle in dieser Organisation anzubieten. Diese Verpflichtung besteht in dem Falle, wenn im Unternehmen, das den Arbeitnehmer entlassen hat, eine offene Position besteht, der dessen Qualifikation, Ausbildung und Erfahrung entspricht.

In Anbetracht dieser Entscheidung des Obersten Gerichts der Ukraine müssen sowohl die Eigentümer der Unternehmen, als auch die Arbeitnehmer diese Position beachten, denn bei einer unrechtmäßigen Entlassung könnte dem Unternehmen ein Schaden entstehen, und andererseits kann der Arbeitnehmer bestimmte Vorrechte für sich verlangen. Besonders gefährlich für das Unternehmen kann die Situation bei Massenentlassungen werden, denn nach einer bestimmten Zeit können die zahlreichen entlassenen Arbeitnehmer den Schutz ihrer Rechte verlangen, was für das Unternehmen mit erheblichen Kosten verbunden sein kann. Auf jeden Fall sollte die Empfehlung eines erfahrenen Anwalts in solchen Situationen eingeholt werden.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*