PV Ukraine: Anzahl von PV-Haushalten verdoppelt sich im 2. Quartal 2018

PV Ukraine: Anzahl von PV-Haushalten in der Ukraine verdoppelt sich im 2. Quartal 2018

Immer mehr #Ukrainer setzen auf #Nachhaltigkeit und entscheiden sich für #Photovoltaik. In der Ukraine hat sich im 2. Quartal 2018 die Anzahl der #Privathaushalte, die auf #Solarenergie #umgestellt haben, #verdoppelt. Die meisten privaten #Solaranlagen wurden in den #Gebieten #Kiew, #Dnipropetrowsk und #Ternopil #installiert.

Mehr Informationen zum Arbeitsrecht in der Ukraine, darunter auch zur Bestellung und Abberufung der Geschäftsführung, zur Beantragung einer Arbeitserlaubnis oder einer Aufenthaltsgenehmigung in der Ukraine, finden Sie auf unserer Webseite: DLF-Rechtsanwälte

Der Einsatz von Solarzellen gewinnt in der Bevölkerung zunehmend an Akzeptanz. Im zweiten Quartal dieses Jahres haben 1107 Haushalte auf Strom aus Sonnenenergie umgestellt, was doppelt so viel ist wie im ersten Quartal dieses Jahres.

Insgesamt haben 4660 private Haushalte bis Ende des ersten Halbjahres 2018 Solarzellen mit einer Gesamtleistung von fast 90 MW installiert, so heißt es in der Pressemitteilung des Ministerkabinetts der Ukraine. Die Investitionen beliefen sich auf rund 88 Mio. Euro. Führend bei der Anzahl von den PV-Anlagen sind nach wie vor solche Gebiete wie Kiew, Dnipropetrowsk und Ternopil. Demgegenüber war im zweiten Quartal 2018 das Gebiet Cherson der Marktführer beim Bau von großen Solaranlagen.

Die Aktivität der Bevölkerung beweist, dass im Juni 2015 ein wirksamer Anreiz eingeführt wurde – die an den Euro gebundene Einspeisevergütung (der sogenannte „grüne Tarif“) für private PV-Anlagen mit einer Leistung von bis zu 30 kW, so der Leiter der Energieeffizienzagentur Sergij Sawtschuk.

In den letzten drei Jahren liegt die Photovoltaik zunehmend im Trend. Zum Beispiel haben schon etwa 2000 Haushalte im Jahr 2017 Solaranlagen in ihren Häusern errichtet, doppelt so viel wie im Jahr 2016.

Neben den offensichtlichen Vorteilen von PV-Anlagen für die Bevölkerung sind die Solarzellen der privaten Haushalte ein hervorragendes Beispiel für die dezentrale Stromerzeugung, was sich positiv auf den Netzbetrieb auswirkt.

Darüber hinaus stimuliert die hohe Nachfrage der Haushalte nach Solarzellen die Unternehmen, in diesem Bereich entsprechende Produktionskapazitäten in der Ukraine aufzubauen.

So hat im März dieses Jahres ein ukrainisches Werk, das erfolgreich Sonnenzellen für die Bevölkerung und die Unternehmen herstellt, seine Arbeit in der Stadt Energodar (Gebiet Saporischschja) aufgenommen. Damit werden zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen, die Geschäftstätigkeit in verwandten Branchen intensiviert und die Einnahmen in den lokalen Haushalt einbezogen.