Visumfreie Einreise für Ukrainer nach Katar und in die VAE

Arbeitsrecht, Arbeitserlaubnis in der Ukraine: Visumfreie Einreise für Ukrainer nach Katar und in die VAE

Die Länder des Persischen Golfs werden immer attraktiver für ukrainische Reisende. Im August 2017 hat Katar die Visumspflicht für Ukrainer abgeschafft. Somit dürfen sie sich 30 Tage in dem Emirat aufhalten. Darüber hinaus soll im Dezember auch der Erlass betreffend die visumfreie Einreise in die VAE in Kraft treten, dem zufolge alle ukrainischen Bürger von der Visumpflicht befreit werden.

Mehr Informationen zum Arbeitsrecht in der Ukraine, darunter auch zur Bestellung und Abberufung der Geschäftsführung, zur Beantragung einer Arbeitserlaubnis oder einer Aufenthaltsgenehmigung in der Ukraine, finden Sie auf unserer Webseite: DLF-Rechtsanwälte

Vor dem Hintergrund der Krise in den Staaten des Persischen Golfs hat Katar die Einreisebestimmungen für Bürger von 80 Ländern, darunter auch ukrainische Bürger, vereinfacht. Darüber teilten Katars Innenministerium, die Tourismusbehörde und Qatar Airways mit. Die Abschaffung der Visumspflicht ist am 9. August 2017 in Kraft getreten.

Reisende müssen lediglich über einen gültigen Reisepass verfügen, um eine Einreisegenehmigung nach der Einreise kostenlos einzuholen. Somit dürfen Reisende aus 33 Ländern insgesamt 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen in dem Emirat bleiben. Zu diesen Ländern gehören Deutschland, Österreich, die Schweiz, Liechtenstein, Luxembourg, Frankreich, die Türkei und die meisten EU-Länder. Die Bürger der Ukraine – wie auch die Bürger von noch 46 Ländern – dürfen sich dagegen insgesamt 30 Tage in Katar aufhalten und ebenso wie die Bürger von den Ländern der 1. Gruppe mehrfach ein- und ausreisen. Darüber hinaus können ukrainische Bürger auch eine Verlängerung ihres Aufenthalts in Katar um weitere 30 Tage beantragen.

Mit der Abschaffung der Visumspflicht (für alle 80 Länder) soll Katar zum „offensten“ Land für ausländische Reisende werden. Die Visa-Liberalisierung soll sicherstellen, dass Katar weiterhin weltweit als attraktives Ziel für Freizeit- und Geschäftsreisende angesehen wird.

Darüber hinaus haben die Ukraine und die Vereinigten Arabischen Emiraten während des offiziellen Staatsbesuchs des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in die VAE Anfang November die Abschaffung der Visumpflicht für Ukrainer vereinbart. Schon im Dezember soll der Erlass betreffend die visumfreie Einreise in Kraft treten. Somit werden alle ukrainischen Staatsangehörigen bei der Einreise in die VAE für Kurzaufenthalte von der Visumpflicht befreit. Beide Länder sollen von der Vereinfachung der Einreisebestimmungen profitieren, da den Angaben des ukrainischen Außenministeriums zufolge nur im letzten Jahr mehr als 112 Tausend Ukrainer die VAE besucht haben.